Focusing als Selbsthilfemethode

Als der amerikanische Psychotherapeut Eugene T. Gendlin feststellte, dass Menschen, die gut mit Krisen umgehen können, eine andere Art der Selbstwahrnehmung haben, befasste er sich näher damit. Er stellte fest, dass die körperliche Empfindungen, also Gefühle, in Ihre Lage einbezogen und nicht nur theoretisch oder abstrakt darüber nachdachten und sprachen. 

Daraus entwickelte der Professor für Psychologie und Philosophie und Nachfolger von Carl Rogers eine Methode, um diese Art der Selbstwahrnehmung zu erlernen. Es braucht dafür keine besonderen Vorkenntnisse. Jeder kann es erlernen und für sich selbst nutzen.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner